24.11.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausgaben zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausagen zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Freizeit

Cuddlebike | Fahrspaß mit Kuschelfaktor

       02. September 2013       

Das Cuddlebike verspricht Annäherung beim Fahrrad fahren.

Sightseeingtouren auf dem Fahrrad nutzen viele Touristen, sehr zum Leidwesen des Berliners, der seine alltägliche Route laut aufschreiend unterbricht, um einen Crash mit der plötzlich auftauchenden Touristengruppe gerade noch zu vermeiden. Die Fotoapparate gezückt, begeistert strahlend und deutend, sehen die Besucher wenig vom restlichen Straßenverkehr. Der Berliner Fahrradfahrer kocht, und fährt, wütend in sich hinein grummelnd, einen weiten Bogen um die Touristen.

Dank der Familie Brömme könnte sich die Zahl der „Ich-fahre-nur-zum-Spaß-und-deshalb-allen-in-den-Weg-Fahrer“ nun um die Hälfte verringern. Das Cuddlebike, ein Fahrrad für zwei, bietet allen, die es auf dem Fahrrad lieber gemütlich als rasant mögen, das perfekte Fortbewegungsmittel. Die geräumige Sitzfläche bietet Platz für zwei hintereinandersitzende Personen. Der Hintermann rückt nah an seinen Vordermann heran und hält sich an ihm fest. Beide müssen beim Fahren mitarbeiten, die große Pedale ermöglicht, dass zwei Paar Füße das Cuddlebike in Gang halten.

Das Fahrrad für zwei ist quasi ein Familienprojekt. Die Idee stammt vom Vater, der Sohn übernimmt den Vertrieb. Bestellungen werden an eine Fahrradmanufaktur in der Oberlausitz weitergegeben, wo die Räder handangefertigt werden. Dadurch entsteht die Möglichkeit, das Cuddlebike ganz nach den individuellen Vorstellungen des Kunden zu gestalten. „Ich sag mal so, wenn sie ein Fahrrad mit Blümchen wollen, bekommen sie es“, lacht Patentinhaber Jürgen Brömme.

Dank seines kompakten Formats und seines geringen Gewichts (22 kg), lässt sich das Cuddlebike bequem mit in den Urlaub transportieren. Dort ist es wohl auch besser aufgehoben, als in der Berliner Innenstadt. Wer sich beim Fahren unterhalten und sich an seinen Begleiter kuscheln möchte, für den ist das Cuddlebike definitiv eine Bereicherung. Man sollte nur aufpassen, dass man sich während der Pause nicht die Urlaubsstimmung vermiest. Schließlich muss man noch den ganzen Weg aneinander gekuschelt zurück fahren. (lj)

 


Bewertung abgeben
 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
11 + 8 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.