14.12.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausgaben zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausagen zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Trinkwaren

Chailin | Ayurveda für die Handtasche

       07. Dezember 2015       

Mit Chailin zieht ein veganes Getränk ins Kühlregal

In Indien ist er ein Nationalgetränk, und auch hierzulande nicht ganz unbekannt: der Chai, insbesondere Chai Latte. Gerade an kalten Wintertagen wird er viel getrunken.

In Berlin hat sich in jüngster Zeit jedoch eine Unsitte breit gemacht. Viele Cafés rühren dieses Getränk mit Wasser, aufgeschäumter Milch und süßem aromatisiertem Sirup an. So gehen nicht nur der natürliche Geschmack, sondern auch die wertvollen Eigenschaften der Zutaten verloren. Zimt zum Beispiel senkt bewiesenermaßen den Blutzucker und Kardamom hellt angeblich die Stimmung auf. Dass Ingwer das Immunsystem stärkt, ist auch keine Neuigkeit.

Nesrin Agamirsa und Nicholas Cano, die Macher von Chailin, haben einen veganen Chai Latte zum Mitnehmen für das Kühlregal entwickelt und ein Unternehmen gegründet. Auf Inhaltsstoffe wie Zucker, Stabilisatoren oder Geschmacksverstärker haben die beiden dabei bewusst verzichtet. „Lebensmittel und Getränke sollen nicht nur satt machen, sondern den Köper nähren und mit wichtigen Mineralien und Vitaminen versorgen“, so Agamirsa.

So ist der Chailin auch nicht mit Haltbarmachern versetzt, sondern lediglich kurz aufgekocht, um so länger frisch zu bleiben. Selbst leben die beiden seit Jahren den veganen Lebensstil. Auch die Milch in dem Getränk ist auf Pflanzenbasis, genauer gesagt Sojamilch. Doch nicht nur das Getränk selbst ist penibel und bewusst zusammengestellt, auch die Verpackung ist nach Aspekten der Nachhaltigkeit gewählt. In einer Behindertenwerkstatt werden die Glasflaschen von Hand mit Etikett versehen und sind somit Teil eines sozialen Projektes.

Beim Trinken von Chailin, ob kalt oder warm, tut man also nicht nur sich, sondern auch seinen Mitmenschen und der Umwelt etwas Gutes. Was mit einem Wettbewerb und Projekt der Freien Universität Berlin, dem Funpreneur, begann, hat sich zu einem kleinen Unternehmen entwickelt. (fb)

Chailin, chailin.de

 


Bewertung abgeben
 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
1 + 11 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.