14.12.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausgaben zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausagen zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Wegbereiter

Volta | „Wir kochen zeitgemäß international, eine Art Mix up"

       10. März 2016       

Drei Köche zeigen, was aus den verschiedenen Kochkünsten zu internationalen Gerichten verschmelzen kann.

Das Volta war wohl eine der ersten Bars, die Barfood serviert haben. Damals nannten es die beiden Volta-Chefs Stephan Hentschel und László Trepák Pub-Food. Egal wie man es nun bezeichnen will, jetzt sind neue Zeiten in der Küche angebrochen. Denn die drei Köche Diego Chellew (auf dem Foto rechts, er kam vor einem Jahr aus Chile hierher), Zoelio Mancera (Foto links, ursprünglich aus Mexiko und seit acht Jahren in Berlin) sowie die gebürtige Kanadierin Catherine Rivard zeigen, was aus den verschiedenen Kochkünsten zu internationalen Gerichten verschmelzen kann.

Die Ceviche Wan Tans sind nur ein Beispiel. Klassische Ceviche sei etwas für den Sommer, so befand das Trio und bereitet eine warme Variante des gebeizten Fisches zu. Auch Stuffed Bone darf in keiner angesagten Location fehlen. Und so wird das Mark des Knochens mit Brotkrümeln und Knoblauch angebraten, dann wieder zurück in die Aushöhlung gefüllt. Dazu Pico de gallo – im Vergleich zur puristischen Zubereitung des Marks eine zugängliche Variante. Und die neu kreierten Pork Belly Blinis oder die Seoul Wings laufen den klassischen Gerichten wie dem Volta-Burger fast schon den Rang ab.

Ausprobieren lässt sich die Küche des internationalen Trios bei einem Vier- oder Fünf- Gänge-Menü. Dazu gibt es selbstverständlich Craft Beer aus Kreuzberg und dem Wedding, Weine aus Deutschland, Frankreich, der Türkei und Österreich. Der Cider darf nicht unerwähnt bleiben, denn der ist speziell und lässt sich viel und gut zum Essen trinken.

Diego Chellew, Zoelio Mancera und Catherine Rivard hoffen, dass auch andere Gastronomen dem Charme dieser Ecke in Mitte erliegen. „Wir lieben unseren Kiez!“ Denn das Volta ist eine Bastion in diesem Viertel, und wie man ja weiß: Konkurrenz belebt das Geschäft! (emh) 

Volta, Brunnenstraße 73, im Pavillon, Gesundbrunnen, Tel. 0176 77 55 64 22, www.dasvolta.com

 

 


Bewertung abgeben
 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
2 + 4 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.