19.09.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausgaben zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausagen zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Rheinsberg

Solanum | Mehr als nur Gemüse

       20. Mai 2016       

Cornelia Lambriev-Soost und Katrin Wagner haben das Festival Solanum in Rheinsberg ins Leben gerufen. 

Die Kulturmanagerin Cornelia Lambriev-Soost (li.) und Katrin Wagner, die Betreiberin der Marmelo- Manufaktur, lernten sich auf einer Kulturreise durch Finnland kennen. Gemeinsam entwarfen sie das Konzept eines kulinarischen Festivals. Die Stadt Rheinsberg sah eine Chance, die stagnierenden Besucherzahlen der Stadt aufzufangen und subventionierte das Projekt. Geplant ist, das Solanum Festival alle zwei Jahre stattfinden zu lassen.

Wo König Friedrich der Große noch mühsam kämpfen musste, um den Bauern die Kartoffel (Solanum Tuberosum) als Weg aus der Nahrungsmittelknappheit schmackhaft zu machen, dient diese jetzt als Symbol für die brandenburgische Regionalität. Das Festival bietet regionalen Produzenten und Lieferanten aus Brandenburg die Gelegenheit, ihre Produkte zu präsentieren und in Kontakt mit Berliner Abnehmern zu treten.

Vom 26. bis einschließlich 29.Mai ist der geneigte Groß- und Kleinstädter eingeladen, sich sein persönliches kulinarisches Programm im Innenstadtbereich von Rheinsberg zusammenzustellen.

Den inoffiziellen Auftakt am Donnerstagabend, 19 Uhr, gibt der Berliner Schauspieler Andreas Hoppe. Im Literaturmuseum Kurt Tucholsky liest er aus seinem Buch: „Allein unter Gurken: Mein abenteuerlicher Versuch, mich regional zu ernähren“.

Freitagabend, ebenfalls 19 Uhr, wird der Dokumentarfilm LANDRAUB in der Remise am Schloss gezeigt. Er setzt sich kritisch mit den Ursachen und Folgen von groß angelegtem Landkauf auseinander.

Das eigentliche Festival beginnt Samstagvormittag um 10 Uhr in der Remise am Schloss. Hier finden auch die Dialoge und Vorträge statt, die sich den Themen widmen, die man auch als die Kernthemen des Solanum Festivals verstehen kann: Bio, Regionalität und die Symbiose aus Stadt und Land.

Die Stände der zahlreichen Händler und Aussteller werden von 10–18 Uhr auf dem Kirchplatz von Rheinsberg aufgebaut sein. Hier wird ein kulinarischer Querschnitt durch die Region Brandenburg gezogen, junge und alteingesessene Unternehmen präsentieren ihre Waren und Projekte.

Herzhaftes von der mobilen Räucherei Hennigsdorf, Süsses von den Lingelbach- Chocolatiers, Senf aus Klosterfelde und Marmelade aus Frau Wagners eigener Manufaktur, all das und mehr gilt es zu entdecken und zu kosten.

Selbstverständlich ist auch für die kleinen Besucher gesorgt. Im Pflanzenkreativhof können sich Kinder mit der kreativen Seite von Botanik beschäftigen. Unter Anleitung formen und begrünen sie Pflanzentöpfe aus Zeitungspapier und lernen essbare Pflanzen und Kräuter für ihr eigenes Beet kennen.

solanum-verein.de,

Mehr Infos im aktuellen EssPress


Bewertung abgeben
 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
1 + 1 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.